Kreisläufe (beidesamt entrinnbar)

Und die Bahnen
Ziehen sich nurmehr
Um leere Stellen.
Und das Nichts
trägt sein Diktat
Der Nichtigkeiten vor.
Und im Kopf
Knüpft sich der rote
Anfang-Endlos-Faden.

Die Ähren nähren sich
Inzwischen
Aus sich selbst –
Der Halm schließt sich,
Biegt Kopf und Fuß
Zum Ring zusammen,
Und Umspannt
Von da an immerzu
Die leeren Läufe
Höchstens eines Dutzends
Gleicher Hungerköpfe –
Und zieht sich zu.

Und das Nichts
trägt sein Diktat
Der Nichtigkeiten vor.
Und im Kopf
Knüpft sich der rote
Anfang-Endlos-Faden.
Und die Bahnen
Ziehen sich nurmehr
Um leere Stellen.

Die Töchter fressen dort
Derweil
Die ihren Mütter –
Unverhofft, ‚zig Jahre später,
Fallen sie abrupt
In tiefste Mutterschaft,
Und wehend stürzt
Das kindgeword’ne Fleisch
Der Mutter aus,
Zur Tochter Erde hin –
Und frisst die Mutter.

Und im Kopf
Knüpft sich der rote
Anfang-Endlos-Faden.
Und die Bahnen
Ziehen sich nurmehr
Um leere Stellen.
Und das Nichts
trägt sein Diktat
Der Nichtigkeiten vor.

Die Ähren nähren sich